GEOROC Datenbank

Mauna Ulu Eruption des Vulkans Kilauea auf Hawaii im Jahr 1969; Bild: Dick Fiske

Arbeitsgruppe Dr. Bärbel Sarbas

Unsere Gruppe entwickelt und pflegt die frei zugängliche Online-Datenbank GEOROC. Das Kürzel steht für Geochemie der Gesteine von Ozeanen und Kontinenten. GEOROC ist eine umfassende Sammlung veröffentlichter Analysen von vulkanischen Gesteinen und Mantel-Xenolithen. (Bruchstücke von Mantelgestein, die durch einen Vulkanausbruch an die Erdoberfläche transportiert wurden). Die Datenbank enthält Konzentrationen von Haupt- und Spurenelementen sowie radiogene und nicht-radiogene Isotopenverhältnisse und analytische Alter von ganzen Gesteinsproben, vulkanischen Gläsern, Mineralen und Einschlüssen. Die Proben stammen aus elf verschiedenen geologischen Bildungsmilieus. Zu den Metadaten gehören unter anderem die geographische Lage mit Längen- und Breitengrad, die Gesteinsklasse und der Gesteinstyp, der Grad der Verwitterung, die analytische Methode, das Untersuchungslabor, Referenzmaterialien und Referenzen. Derzeit enthält GEOROC rund 250.000 Analysen von Gesteinen, fast 200.000 von Mineralen und 16.000 von Einschlüssen aus 10.000 veröffentlichten Arbeiten. Anwendung findet die Datenbank GEOROC nicht nur in zahlreichen Studien von vulkanischem Gestein, sondern auch in der Erforschung von Sedimenten, paläozeanographischen Proben sowie der Atmosphäre.