CARIBIC

CARIBIC steht für Civil Aircraft for the regular Investigation of the atmosphere Based on an Instrument Container.

Kern von CARIBIC ist ein vollautomatisiertes Analyselabor in Form eines Containers. Der Container fliegt monatlich an Bord eines Lufthansa Airbus A340-600 auf Langstreckenflügen mit und macht so regelmäßige Messungen von wichtigen Parametern der Luft. Typische Flugziele von Frankfurt aus sind Caracas, Osaka, Cape Town and Chennai. Zur Probenahme ist am Flugzeugrumpf eine Sonde mit mehreren Lufteinlässen für Gase, Wasserdampf, Eiskristalle und Aerosole montiert. Außerdem befinden sich dort eine Videokamera und drei so genannte differentielle optische Absorptionsspektroskopie (DOAS) Fernerkundungsteleskope.

An CARIBIC beteiligen sich verschiedene wissenschaftliche Partner aus Deutschland und anderen europäischen Ländern. Ziel des in 2004 gestarteten Projekts ist es, weltweit Daten (Global Observations) von Spurengasen und Aerosolen zu sammeln. Damit wollen wir nicht nur Veränderungen in der Atmosphäre dokumentieren, sondern auch den Transport von Verschmutzungen zwischen Kontinenten bestimmen und die chemischen und physikalischen Prozesse in der Troposphäre und Tropopause untersuchen.

Mehr Informationen finden Sie hier.