Die International Max Planck Research School for Atmospheric Chemistry and Physics (IMPRS-ACP) am MPI für Chemie ist ein Promotionsprogramm für die Bereiche der Atmosphärenchemie, Physik, Umweltphysik und Geophysik. In diesem interdisziplinären Programm nehmen aber auch Doktoranden mit einem Studium der Biologie oder der Geowissenschaften teil. Das Ziel des Programms ist es dem Doktoranden eine umfassende Betreuung über die eigene Arbeitsgruppe und das Thema der Doktorarbeit hinaus zu bieten. Außerdem ermöglicht die Graduiertenschule eine individuell strukturierte Weiterbildung, um den eigenen Wissensstand und die Qualifikationen über das konkrete Forschungsprojekt der Doktorarbeit hinaus zu erweitern Zu den Angeboten zählen Vorlesungen, Workshops, Soft Skill Kurse, ein jährliches Doktorandensymposium und Sommerschulen.

Die Graduiertenschule steht in enger Zusammenarbeit mit den fachlichen Instituten der Universitäten Mainz, Heidelberg und Frankfurt:

• University of Mainz, Institute for Physics of the Atmosphere
• University of Heidelberg, Institute for Environmental Physics
• University of Frankfurt, Institute for Atmospheric and Environmental Sciences


Die wichtigsten Informationen sind in unserem Flyer zusammengefasst.