19.09.2017

Einblick in die Erdsystem- und Klimaforschung

Rheinland-pfälzischer Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf besucht Max-Planck-Institut für Chemie

14.09.2017

The warm, ~400ppm CO2 world of the Pliocene supported a northern-sourced meridional overturning cell in the Pacific Ocean

This manuscript, by Natalie Burls, Alexey Fedorov, Daniel Sigman, Samuel Jaccard, Ralf Tiedemann and Gerald Haug, presents compelling observational and modeling evidence that the ocean had an intense Pacific Meridional...[mehr]

06.09.2017

Mit Hochdruck zur Supraleitung: Auszeichnung für Max-Planck-Wissenschaftler und neue Erkenntnisse

Mikhail Eremets vom MPI für Chemie wird für seine Leistungen in der Hochdruckforschung mit dem Bridgman Award geehrt und zeigt Erfolge bei der Erzeugung von metallischem Wasserstoff.

05.09.2017

Forschungsreise zu Luftqualität und Klimawandel rund um die Arabische Halbinsel erfolgreich beendet

Internationales Team untersuchte erstmals Wechselwirkungen zwischen gasförmigen und partikulären Schadstoffen mit atmosphärischen Staub- und Meersalz-Aerosolpartikeln

21.08.2017

16. Mainzer Wissenschaftsmarkt: Mensch und Umwelt

Unseren Planeten Erde verstehen, (be)greifen und bestaunen

14.08.2017

Sternenstaub reist häufiger in Meteoriten mit als gedacht

Mainzer Max-Planck-Forscher entwickeln verbessertes Verfahren für die Sternenstaubanalyse: Viele Sternenstaubkörner in Meteoriten sind bisher vermutlich unentdeckt geblieben.

01.08.2017

Flüge ins Unbekannte - Mit dem Höhenforschungsflugzeug in die oberen Stockwerke des asiatischen Monsuns

Internationales Wissenschaftlerteam untersucht die Luft in Höhen von bis zu 20 Kilometern – Mainzer Forscher entwickeln spezielle Messgeräte für die Analyse der Staubteilchen in der Stratosphäre

22.06.2017

Otto-Hahn-Medaille für Nachwuchsforscher vom Max-Planck-Institut für Chemie

Thomas Berkemeier wird für seine herausragende Doktorarbeit über atmosphärische Aerosolpartikel geehrt.

18.05.2017

Abschiedssymposium für weltweit anerkannten Klimaforscher/Erdsystemforscher

Direktor des Mainzer Max-Planck-Instituts für Chemie, Meinrat O. Andreae, geht in Ruhestand

21.04.2017

Feinste organische Partikel in der Atmosphäre sind häufiger feste Glaskügelchen als flüssige Öltröpfchen

Glasartige Festpartikel können den atmosphärischen Transport organischer Schadstoffe über weite Distanzen hinweg ermöglichen