Marco Wietzoreck

Gruppe Lammel
Multiphasenchemie
+4961313057602
B.2.41

Forschungsinteressen

- Analytische Chemie
- Umweltchemie
- Schadstoffuntersuchung
- Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAKs)
- Nitrierte und oxidierte polycyclische Aromaten (NPAKs/OPAKs)
- Transport, Kreislauf und Abbau von Schadstoffen
- Persistente organische Schadstoffe
- Gesundheit in Verbindung mit Luftverschmutzung
- Oxidativer Stress
- Schadstoffe in Luft, Wasser und Boden
- Festphasenextraktion
- Gaschromatographie/Massenspektrometrie (GC-MS)

Vita

Berufserfahrung:

seit 2017:             PhD am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz

2016-2017:          Werkstudent und Praktikum bei Celanese One.Analytics in Frankfurt
Masterarbeit: "Development and Validation of a Headspace Gas Chromatography Method for the Determination of Residual Monomers in Polyoxymethylene”

02.-05.2016:        Praktikum am Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden
B
achelorarbeit: "Pyrolysis-Gas Chromatography/Mass Spectrometry of Automotive Clear Coats on Plastic Substrates”

07.2015:              Fallstudienpraktikum an der Hochschule Fresenius in Idstein
Forschungsarbeit: "Mikroplastikpartikel und adsorbierte Schadstoffe in Ufersedimenten der Flüsse Main und Nidda"

09.2014-02.2015: Auslandspraktikum am Institut Charles Sadron in Straßburg
Forschungsarbeit: "Layer-by-Layer Assembly of TiO2 Nanoparticles and Polyelectrolytes on Textiles for Catalytic Applications"

Ausbildung:

seit 2017:            PhD Programm der Paul Crutzen Graduate School im Fachbereich Chemie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2016-2017:          Master "Bio- and Pharmaceutical Analysis" (M.Sc.) an der Hochschule Fresenius, Idstein

2012-2016:          Bachelor "Angewandte Chemie" (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius, Idstein





Zur Redakteursansicht