Girls´ Day 2013

Aus dem Boden in die Luft - Schülerinnen erforschen den Zusammenhang zwischen Boden und Atmosphäre

24. April 2013

Schon mal von Klimaerwärmung gehört? Oder vom Ozonloch? Dies sind nur zwei der vielen spannenden aber auch wichtigen Umweltthemen, die am Max-Planck-Institut für Chemie erforscht werden. Schülerinnen experimentieren am Girls´ Day mit Forscherinnen und Forschern zu aktuellen Fragen.

Analyse von Methan im Labor.

Unter dem Motto „Das Treibhausgas Methan“ werden die Schülerinnen vormittags Methanproben sammeln - nicht nur aus der Mainzer Luft, sondern auch aus ihren eigenen Lungen! Diese Proben werden dann gemeinsam ausgewertet.

Am Nachmittag gehen die Nachwuchswissenschaftlerinnen der Frage nach, was der Boden mit der Luft zu tun hat. Dazu nehmen sie Bodenproben und messen, was der Boden so alles an die Luft abgibt. 

Das Programm für Schülerinnen ab 14 Jahre ist ausgebucht.

Zur Redakteursansicht