Forschung am Institut

Das Institut umfasst derzeit vier wissenschaftliche Abteilungen und weitere Forschungsgruppen. Die aktuelle Forschung am Max-Planck-Institut für Chemie zielt auf ein integrales Verständnis der chemischen Prozesse im Erdsystem, insbesondere in der Atmosphäre und Biosphäre. Untersucht werden vielfältige Wechselwirkungen zwischen Luft, Wasser, Boden, Leben und Klima im Verlauf der Erdgeschichte bis zum heutigen durch Menschen geprägten Zeitalter, dem Anthropozän.

Aktuelles


Auch in rauchfreien Räumen raucht man mit

4. März 2020

Menschen geben gefährliche Teer- und Nikotinablagerungen aus Tabakrauch in Nichtraucherumgebungen ab

Luftverschmutzung ist eines der weltweit führenden Gesundheitsrisiken

3. März 2020

Forscher berechnen, dass Luftverschmutzung das Leben der Menschen weltweit um durchschnittlich fast drei Jahre verkürzt.

Die Ernährungsweise fossiler Wirbeltiere rekonstruieren

17. Februar 2020
Das Verhältnis spezieller Zinkisotope gibt Aufschluss über die Nahrungsgrundlage von Säugetieren in prähistorischen Zeiten

Hohe Gaskonzentrationen über dem Roten Meer

28. Januar 2020

Während einer Schiffsexpedition um die Arabische Halbinsel entdeckten Wissenschaftler unerklärlich hohe Ethan- und Propanwerte in der Luft über dem nördlichen Roten Meer. Die mysteriöse Emissionsquelle war tief unter der Wasseroberfläche verborgen.

Seminare & Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Partnerschaft Erd-und Sonnensystemforschung

Das MPIC ist Mitglied der Partnerschaft Erd-und Sonnensystemforschung.

Zur Redakteursansicht