IT-Mitarbeiter*in

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 10. November 2020

Wir sind ein international anerkanntes Forschungsinstitut mit Sitz in Mainz. Als innovative Forschungs-einrichtung mit ca. 300 Beschäftigten und zahlreichen Kooperationen im Ausland, betreiben wir Grundlagen-forschung in den Bereichen Chemie, Physik, Biologie und Geowissenschaften. Dabei betreiben wir dauerhaft angelegte Messkampagnen an fixen Standorten (z. B. Brasilien), sowie temporäre Kampagnen an weltweit wechselnden Standorten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine*n

IT-Mitarbeiter*in (in Vollzeit; unbefristet).

Unsere IT-Gruppe ist Teil der Serviceeinrichtungen, die unsere Wissenschaftler*innen bestmöglich unterstüt-zen. Als Mitglied der IT-Gruppe arbeiten Sie eng mit dem Gruppenleiter zusammen und berichten direkt an ihn.

Sie sind verantwortlich für den Betrieb unserer zentralen sowie weltweit verteilten IT-Installationen und für die Betreuung temporärer IT-Infrastrukturen bei Kampagnen.

Ihr Aufgabenbereich

* Administration der zentralen Dienste

* Unterstützung beim Betrieb des IT-Netzwerks

* Betreuung unserer weltweiten IT-Infrastrukturen (vor Ort und Remote)

* Anwendersupport mit Schwerpunkt auf die Außenstandorte

Ihre Voraussetzungen

* Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder vergleichbar

* Fundierte Kenntnisse in der Administration größerer IT-Netzwerke

* (Protokolle, Konfiguration, Sicherheit)

* Gute Kenntnisse in Windows Client- und Serverbetriebssystemen

* Kenntnisse in Linux/Unix/Solaris wünschenswert

* Kenntnisse in Server-Virtualisierung wünschenswert

* Programmierkenntnisse wünschenswert

* Gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

* Reisebereitschaft

Unser Angebot

Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit und unbefristet verfügbar. Wir bieten eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld. Das Gehalt und die Sozialleistungen richten sich nach den Regelungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) und erfolgen entsprechend der Qualifikation und Berufserfahrung bis EG 10.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck- Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis einschließlich 31.12.2020 ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal: https://s-lotus.gwdg.de/mpg/mmch/perso/mmch_s005.nsf/application

Für Fragen steht Ihnen Herr Thomas Disper gerne zur Verfügung; telefonisch unter 06131/305-3050 oder per E-Mail .

Zur Redakteursansicht