20. Mainzer Wissenschaftsmarkt – online

Mit wima-digital.de und der Mainzer Science Box wird das eigene Zuhause zum Forschungslabor – MPI für Chemie mit Experiment und Videos zum Thema „Was ist los mit unserer Luft“ dabei

1. September 2021

Dieses Jahr begrüßt der Mainzer Wissenschaftsmarkt Besucherinnen und Besucher am 11. und 12. September online zum Thema „Mensch und Gesundheit“. Facettenreiche digitale Angebote auf www.wima-digital.de geben großen und kleinen Wissensdurstigen Einblicke in die Forschung „made in“ Mainz und Umgebung. Darüber hinaus gibt es die Mainzer Science Box, mit der das eigene Zuhause zum Forschungszentrum wird. Die Box bietet zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden.

Der 20. Mainzer Wissenschaftsmarkt findet in diesem Jahr online statt. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.digital.de

Einblicke in die Welt der Forschung am Max-Planck-Institut für Chemie

Gleich drei Einblicke in die Welt der Forschung gewährt das Max-Planck-Institut für Chemie (MPIC). Prof. Jos Lelieveld, geschäftsführender Direktor und Experte für Luftverschmutzung, nimmt dafür Platz auf dem Science Sofa. Er beantwortet die Fragen des 12-jährigen Moderators Christopher Pallien zum Thema „Was ist los mit unserer Luft – und welche Auswirkungen hat die Luft auf unsere Gesundheit“?

Von hochkomplexer Synchrotronforschung handelt ein Videobeitrag von Dr. Christopher Pöhlker. Der Aerosolforscher leitet am MPIC eine Forschungsgruppe. Zusammen mit seinem Team untersucht er die physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften von Aerosolpartikeln. Schwerpunktmäßig ist seine Gruppe im Amazonasgebiet aktiv. In letzter Zeit interessieren sich die Forschenden auch für die Atem- und Sprech- und Hustenaerosole, die eine wichtige Rolle bei der Corona-Pandemie spielen. Die Beiträge der beiden Max-Planck-Forscher werden ab 11. und 12. September auf www.wima-digital.de zu sehen sein.

Was schwebt in der Luft

Mit Forscherkärtchen und einer kurzen Versuchsanleitung zum Thema „Was schwebt so alles in der Luft“ hat das MPI für Chemie die Mainzer Science Box bestückt. Mit dem einfachen Experiment können junge Forscherinnen und Forscher Schwebstoffe in der Luft sammeln. Eine Lupe hilft ihnen, das Ergebnis zu betrachten. Die Experimentier- und Mitmach- Box, die neben dem Beitrag des Max-Planck-Instituts für Chemie viele weitere interessante Experimente, Kochrezepte und Bastelanleitungen enthält, können Interessierte auf www.wima-digital.de bestellen oder ab 1. September zum Mitnehmen beim Landesmuseum Mainz (GDKE), beim Museum für Antike Schifffahrt (RGZM), dem Gutenberg-Museum und dem Naturhistorischen Museum zu den jeweiligen Öffnungszeiten selbst abholen.

Zum Mainzer Wissenschaftsmarkt

Der Mainzer Wissenschaftsmarkt ist eine Veranstaltung der Mainzer Wissenschaftsallianz.

 

Hier geht es zu den Forscherkarten. Bitte klicken!

Zur Redakteursansicht