Symposium anlässlich der Preisverleihung des Citation for Chemical Breakthrough Awards

Wissenschaftliches Symposium am MPI für Chemie in Mainz  in englischer Sprache mit anschließendem Get-Together.

14. Mai 2024

Im letzten Jahr erhielt unser Institut den „Citation for Chemical Breakthrough Award 2023 zur Entdeckung der Kernspaltung“ von der Division of the History of Chemistry der American Chemical Society (ACS). Geehrt wird damit die Entdeckung der Kernspaltung dank der bahnbrechenden Arbeiten von Otto Hahn, Fritz Straßmann, Lise Meitner und Robert Frisch in den 1930er Jahren. Das Max-Planck-Institut für Chemie ist die Nachfolgeeinrichtung des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Chemie in Berlin, an dem die historische Entdeckung stattfand.

Die Übergabe des Preises feiern wir mit einem wissenschaftlichen Symposium in englischer Sprache mit anschließendem Get-Together am Dienstag, 2. Juli 2024, um 14 Uhr. 

Die Wissenschaftshistorikerin Frau Dr. Rehn-Taube vom Deutschen Museum wird uns Neues über die Entdeckung der Kernspaltung berichten. 

Programm:

  • Welcome and introduction, Prof. Dr. Ulrich Pöschl, Director, Max Planck Institute for Chemistry, Mainz
  • News in history: The discovery of nuclear fission, Dr. Susanne Rehn-Taube, Deutsches Museum, Munich
  • Presentation of the ACS Award, Dr. Burckhard Kraska, Division of History of Chemistry, ACS
  • Get-together

Die Einladungen wurden per E-Mail versandt.  

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 17. Juni 2024 per E-Mail an presse@mpic.de.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter dem gleichen Kontakt gerne zur Verfügung.

Zur Redakteursansicht