Forschung am Institut

Das Institut umfasst derzeit vier wissenschaftliche Abteilungen und weitere Forschungsgruppen. Die aktuelle Forschung am Max-Planck-Institut für Chemie zielt auf ein integrales Verständnis der chemischen Prozesse im Erdsystem, insbesondere in der Atmosphäre und Biosphäre. Untersucht werden vielfältige Wechselwirkungen zwischen Luft, Wasser, Boden, Leben und Klima im Verlauf der Erdgeschichte bis zum heutigen durch Menschen geprägten Zeitalter, dem Anthropozän.

Aktuelles


Die menschliche Haut ist eine wichtige Ammoniak-Quelle

27. Mai 2020

Unsere Haut gibt viel mehr Ammoniak ab als der Atem. Das Molekül haftet an vielen Oberflächen und kann sogar die Chemie von Innenräumen verändern.

BLUESKY-Flüge in der Atmosphäre des Corona-Lockdowns

22. Mai 2020

Zwei Forschungsflugzeuge untersuchen verringerte Schadstoffkonzentrationen in der Luft

Corona-Sperren: Sauberere Luft rettet Leben

28. April 2020

Die verringerte Luftverschmutzung durch die Maßnahmen gegen Covid-19 senkt die Zahl vorzeitiger Todesfälle und Asthmaerkrankungen bei Kindern

Kurzlebige Duftstoffe riecht man besser

20. April 2020

Die menschliche Nase kann flüchtige organische Moleküle, die nur kurze Zeit in der Atmosphäre überleben, viel besser erkennen als solche, die länger in der Luft bleiben

Seminare & Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Partnerschaft Erd-und Sonnensystemforschung

Das MPIC ist Mitglied der Partnerschaft Erd-und Sonnensystemforschung.

Zur Redakteursansicht